News für Produzenten

Bekämpfung der Tomatenminiermotte

Das Bundesamt für Landwirtschaft hat für die Bekämpfung der Tomatenminiermotte das Pflanzenschutzmittel Isonet T bis zum 31. Oktober 2019 vorübergehend für eine eingeschränkte Anwendung unter gewissen Bedingungen bewilligt.

Weiterlesen …

Wintertagung II

Am Dienstag, 05. Februar 2019 findet am INFORAMA Seeland in Ins im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Beratungsrings Gemüse die Wintertagung II statt.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Neue Weisungen zu Abdrift und Abschwemmung

Um die Risiken durch Pflanzenschutzmittel für Oberflächengewässer und Biotope zu reduzieren, wurden bei Pflanzenschutzmitteln, die ein hohes Risiko für Gewässerorganismen aufweisen, die Auflagen verschärft. Diese Massnahmen sind Teil des Aktionsplans Pflanzenschutzmittel.

Die neuen Auflagen betreffen Parzellen, die

  • > 2% Hangneigung aufweisen

  • Weniger als 100m von einem Gewässer entfernt sind


Die Anwendung im Gewächshaus ist nicht betroffen.

Damit die betroffenen Mittel trotzdem noch angewendet werden können, kann der Produzent aus verschiedenen Massnahmen auswählen (Punktesystem). Damit lässt sich der geforderte Abstand zum Gewässer reduzieren.

Untenstehend können Sie das Dokument mit den genauen Infos und dem Punktesystem herunterladen.

 

Zurück