News für Produzenten

Verwendungsverbot einer Charge von Pirimicarb 50 WG

Das BLW hat verfügt, dass eine Charge (20161211) des Mittels Pirimicarb 50 WG nicht mehr verwendet werden darf und unverzüglich an die Verkaufsstelle zurückzugeben ist.

Weiterlesen …

Verbot von Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-methyl

Ab dem 01. August 2019 ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit den Wirkstoffen Chlorpyrifos und Chlorspyrifos-methyl verboten.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Frostschäden im Gemüsebau

In den letzten zwei Wochen kam es in der ganzen Schweiz zu Frostschäden in der Landwirtschaft – besonders gravierend im Obst- und Weinbau. Bei den Gemüsekulturen war das Ausmass geringer. Nichtsdestotrotz wurde der Verband Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) mit den anderen Spezialkulturen vom Schweizer Bauernverband (SBV) diese Woche eingeladen, um die Situation zu beurteilen und allfällige Massnahmen zu prüfen.

Aktuell ist noch völlig unklar, ob, in welchem Umfang und unter welchen Umständen allfällige Entschädigungen geltend gemacht werden können, dafür fehlt eine Rechtsgrundlage.

 

Sollten Sie auf Ihrem Betrieb durch die Fröste massive Schäden erlitten haben und auf eine entsprechende Entschädigung hoffen, empfehlen wir Ihnen, den entstandenen Schaden so bald als möglich und so genau wie möglich zu dokumentieren (z.B. Fotos, Statistiken, usw.). Der Ernteausfall/Schaden muss durch eine unabhängige Stelle (z.B. kantonale Fachstelle) schriftlich und mit Unterschrift bestätigt werden.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die hierfür anfallenden Kosten von Ihnen getragen werden müssen und dass keine Garantie auf Entschädigung besteht. Die Erfahrung aus der EHEC-Krise 2011 haben gezeigt, dass solche Entschädigungsforderungen mit einem sehr hohen administrativen Aufwand verbunden sind. Daher liegt es im Ermessen jedes einzelnen Betriebes, ob sich der Aufwand lohnt.

 

Falls Sie eine Ertragsausfallsentschädigung benötigen, melden Sie uns dies bitte möglichst bald per E-Mail (BE: christian.bucher@vol.be.ch oder FR: lutz.collet@fr.ch). Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Fachstelle für Gemüsebau des Kantons Bern

Zentralstelle für Gemüsebau des Kantons Freiburg

Zurück