News für Produzenten

Weiterbildungskurs in Personalführung

Das INFORAMA Seeland bietet im nächsten Winter einen dreitägigen Weiterbildungskurs zum Thema „Personalführung“ an. Dieser Kurs richtet sich insbesondere an langjährige, in- und ausländische Vorarbeitende und Gruppenchefs auf Gemüsebaubetrieben.

Weiterlesen …

Berufs- und Meisterprüfung im Gemüsebau startet wieder diesen Herbst

Im Herbst dieses Jahres startet ein neuer 3-jähriger Zyklus mit der Berufs- und Meisterprüfung im Gemüsebau. Die Anmeldefrist läuft bis Anfang September.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Herzlich Willkommen...

... auf der Website der Gemüseproduzenten-Vereinigung der Kantone Bern und Freiburg (GVBF). Zwischen dem Bieler-, Neuenburger- und Murtensee bauen die Seeländer Gemüsegärtner auf etwa 2600 Hektaren Land das ganze Jahr über mehr als 60 verschiedene Gemüsearten an. Täglich frisch, saisongerecht und naturnah produziert.

 

Unter der Rubrik Produzenten finden Sie Fachinformationen über den Gemüseanbau, die Vermarktung und über den Verband (GVBF).

Erleben Sie den Gemüsebau hautnah auf dem Gemüsepfad

In der Zeit von Anfang Mai bis Mitte Oktober können Sie den Gemüsebau im Seeland auf dem Gemüsepfad frei besichtigen und erhalten so einen Einblick in den grössten Gemüsegarten der Schweiz.

Signalisiert sind zwei Routen. Die grüne Route ist 25 Kilometer lang, die rote Route 45 Kilometer. Der Gemüsepfad führt über verkehrsarme Flurwege und eignet sich deshalb hervorragend für Ausflüge mit dem Velo, den Skates oder auch zu Fuss. Auf einem Teilstück ist ebenfalls ein Lehrpfad aufzufinden, wo Informationstafeln zu über 40 Gemüsearten aufgestellt sind.

 

Neu werden dieses Jahr auch Führungen durch den Gemüsepfad angeboten. Begleitet von einer fachkompetenten Person, erfahren Sie Spannendes über Gemüse und deren Produzenten, die Tag für Tag frisch Produkte von herausragender Qualität säen, pflegen und ernten. Die Führungen sind zu Fuss, mit dem Velo oder weiteren Transportmitteln möglich.

 

Mehr Infos zum Gemüsepfad erhalten Sie hier.

 

Wir gratulieren den 20 diplomierten GemüsegärtnerInnen

Die Gemüseproduzenten-Vereinigung der Kantone Bern und Freiburg (GVBF) gratuliert den frisch gebackenen Gemüsegärtner-Absolventen und freut sich über die guten Resultate. An der Diplomfeier vom 06. Juni 2016 konnten die 20 deutschsprachigen Absolventinnen und Absolventen der Gemüsegärtnerausbildung ihre Diplome in Gottlieben TG entgegennehmen.

 

Mit der Besichtigung der Biotta AG in Tägerwilen TG und einem reichhaltigen Gmüesler-Aépro startete am 6. Juli 2016 die Diplomfeier der Gemüsegärtner-Absolventinnen und -Absolventen 2016. Anschliessend übergab Peter Kistler, Präsident der Berufsbildungskommission des VSGP, die Diplome und die Fähigkeitszeugnisse. Besonders erfreulich war dieses Jahr die Frauenquote, die mit 7 Absolventinnen bei rund 30% lag.
Die 20 Kandidatinnen und Kandidaten bekamen von der Stiftung zur Förderung des Ausbildungswesens im Gemüsebau eine Taschenlampe. Sieben Absolventen haben mit einer mündlichen Fachgesprächsnote von 5.5 oder 6.0 abgeschlossen und für diese ausserordentliche Leistung zusätzlich ein Taschenmesser erhalten.
 
Die Gemüseproduzenten-Vereinigung der Kantone Bern und Freiburg wünscht allen Diplomierten viel Erfolg für die Gemüse-Zukunft.
  
Diverse Lehrstellen sind auch dieses Jahr noch frei. Auf der Internetseite des VSGP unter www.gemuese.ch/berufsbildung ist ein Lehrstellen-Verzeichnis mit allen Lehrbetrieben aufgeschaltet.

 

Legende zum Bild mit den Absolventen:
Von oben links (immer reihenweise) nach unten rechts:
- Käser Roman, Birmenstorf; Niklaus Daniel, Brüttelen
- Gisler Peter, Luzern; Egger Simon, Bürglen
- Zairi Shqipton, Ebikon
- Forster Sämi, Golaten; Hämmerli Simon, Brüttelen
- Schlegel Mario, Buchs; Fisler Ivo, Hessigkofen; Gutknecht Sabrina, Ried b. Kerzers
- Pfister Kevin, Kerzers; Hänni Olga Vera, Kirchlindach
- Risch Melanie, Rheineck; Jaun Sophia, Erlach
- Vögeli Rebekka, Hüttlingen
- Holliger Robin, Unterentfelden; Urbancek Seline, Weggis; Braun Andreas, Basel
- Bernhard Jan, Wolfwil; Lutz Julia, Rorschacherberg

 

Lehre als Gemüsegärtner/in

Haben Sie Interesse am Beruf des Gemüsegärtners / der Gemüsegärtnerin? Sind Sie noch untentschlossen im Bezug auf Ihre Berufswahl? Vielleicht ist der aussichtsreiche Beruf des Gemüsegärnters / der Gemüsegärtnerin genau der richtige für Sie!

 

Auf der Seite www.gemuese.ch/berufsbildung finden Sie viele nützliche Informationen zum interessanten und abwechslungsreichen Beruf als Gemüsegärtner/in. Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich bitte an den Verband Schweizer Gemüseproduzenten (031 385 36 29 / info@gemuese.ch).

 

Pflanzenschutz im Fokus

Am 14. Januar 2016 fand am INFORAMA Seeland die Wintertagung I statt. Die Tagung wurde vom INFORAMA zusammen mit der GVBF und dem Beratungsring Gemüse organisiert und stand ganz im Zeichen des Pflanzenschutzes. An der Veranstaltung konnten über 120 Interessierte begrüsst werden.

 

Christian Bucher, Leiter der Fachstelle Gemüsebau des Kantons Bern führte in das Thema Pflanzenschutz ein. Die aktuellen Diskussionen um die Gewässerverschmutzungen durch Pflanzenschutzmittel (PSM) sowie das Glyphosat rücken die produzierende Landwirtschaft in den Medien ständig in ein schlechtes Licht, welches den Druck auf die PSM erhöht und so die Produktion von qualitativ hochwertigem und marktfähigem Gemüse immer mehr erschwert. An der Wintertagung sollen den Gemüseproduzenten deshalb Lösungsansätze aufgezeigt und Möglichkeiten thematisiert werden, um das Problem anzupacken. Weiterlesen...

Einblick in Englands Gemüsebau

Vom 10.-14. September 2015 führte die Gemüsebörse BE-FR-SO zusammen mit der Gemüseproduzentenvereinigung Luzern eine Fachreise nach England durch. Auf einer Reise von Manchester nach London wurden verschiedenste Gemüsebaubetriebe besichtigt, darunter auch zwei der europaweit grössten Unternehmen in der Frischgemüseproduktion.

 

Hier erfahren Sie mehr über den Gemüsebau in England.

Rückblick Gmüesfescht 2014

Für die Gemüsebranche im Seeland war das Gmüesfescht eines der Highlights im Jahr 2014. Nun sind auf YouTube diverese Filme mit Rückblicken zum Fest aufgeschaltet. Die Filme finden Sie unter folgenden Links:

 

Gmüesfescht Eröffnungstag

Gmüesfescht Festakt Sonntag

Gmüesfescht Areal